Familie Frank Nopper
Bergstraße 11
03222 Lübbenau / Spreewald
Tel: (0 35 42) - 26 61
Fax: (0 35 42) - 88 96 64
www.pension-nopper.de

info(AT)pension-nopper.de

Umsetzung Winter 2000/01

Unsere Storchengeschichte begann 1995.

Der "Wohnsitz" wird von der Freiwilligen Feuerwehr fast kostenlos (Kasten Bier) hergerichtet. Schon im gleichen Jahr kommen erstmals "Christa und Kurt", unsere junge Weißstorchfamilie.

In den folgenen Jahren kommen die Störche immer wieder zu uns und ziehen einige Jungstörche groß. Für unsere großen und kleinen Gäste ein einmaliges Naturschauspiel.

Im Winter 2000/01 wurde das Storchennest erneuert und auf einen sturmfesteren Mast gesetzt.

 

 

 

Blick auf das Stochennest

Zum Beobachten und Fotografieren können Sie einen alten Schornstein, den wir zur Plattform umgebaut haben, besteigen.

Von hier haben Sie Einblick von oben in das Storchennest (einmalig im Spreewald).
So können Sie genauestens das Füttern und die Aufzucht der Jungstörche beobachten, ohne die Tiere zu stören. "Christa" und "Kurt" zeigen Ihre besten Seiten.

Lassen Sie sich verzaubern vom Maskottchen des Spreewaldes, dem Weißstorch !

 

 

 

 

 

 

 

Das Storchentagebuch

Storchie beim Spaziergang im Garten (1995)
Jungstorch in Pflege (2004)
  • 1995: Errichtung des Storchennestes und "Erstbesetzung" durch "Christa und Kurt"
  • 1995: Erstes Junge und Einzelkind "Storchie"
  • 1996: Zwei gesunde Jungstörche, schwierige Flugversuche
  • 1997: Schwere Unwetter verhindern eine Brut, kein Nachwuchs
  • 1998: Vier Jungstörche
  • 1999: Vier Jungstörche, tragische Unglücke, nur eins überlebt
  • 2000: Zwei Jungstörche, Pfingsten fällt ein Junges aus dem Nest, ein Junges wird großgezogen
  • 2001: Christa und Kurt weihen im April das neue Nest ein, 3 Junge, 2 überleben
  • 2002: Späte Ankunft, 3 Eier, keins ausgebrütet
  • 2003: 13.April Ankunft von Christa & Kurt, 2 Jungstörche
  • 2004: 2 Jungstörche geschlüpft, ein Junges wird von den Altstörchen verstoßen und anschließend von Familie Nopper gepflegt, beide Jungstörche brechen im August nach Afrika auf
  • 2005: Christa & Kurt zeugen 2 Jungstörche, gute Futtersituation sichert gutes gedeien
  • 2006: Spreewald Marketing Service installiert Storchen-Webcam
  • 2006: drei Jungstörche, eins wird aus dem Nest geworfen wegen Futtermangel, zwei kräftige Jungstörche ziehen gen Afrika
  • 2007: zwei Jungstörche
  • 2008: sehr zeitige Überraschung; erster Storch auf dem Horst am 13.03.2008 bei Schneefal
  • 2010: Ankunft der Störche 23.3. das Männchen und 1.4  das Weibchen Abflug23.8. -  es wurden aus  4 Eiern zwei kräftige Jungstörche aufgezogen
  • 2011 Ankunft der Störche 28.3. das Männchen und 30.3. die Störchin,
  • es wurden 3 Jungstörche ausgebrütet

und die Geschichte geht weiter ...

 

›zurck zur Internetseite